Küchenplanung: Ergonomisch kochen

Was nützt Ihnen die bestausgestattete und teuerste Küche, wenn das Arbeiten darin zu einer Katastrophe für Ihre Gesundheit ausgeartet? Nun, ganz schlimm muss nicht kommen, Fakt ist aber, dass viele Küchen aus Gesichtspunkten der Ergonomie betrachtet nicht optimal gestaltet sind. Damit Sie es bei der Planung Ihrer neuen Küche oder beim Umbau einer bestehenden Küche besser machen, folgen nun die besten Tipps zum Thema Ergonomie in der Küche.

Ergonomische Küchen - Erhalten Sie wichtige Tipps zu diesem Thema

Warum ist Ergonomie in der Küche so wichtig?

Mit der richtigen Planung und Einrichtung Ihrer Küche können Sie nicht nur wertvolle Zeit beim Zubereiten der Speisen einsparen, sondern auch Ihre Gesundheit fördern. So wirkt sich eine optimale Ergonomie beispielsweise sehr positiv auf Gelenke und Rücken aus. Für junge Menschen mag dies vermeintlich weniger von Belang sein. Sobald Sie in ein etwas fortgeschrittenes Alter kommen, werden Sie die entsprechende Optimierung jedoch ganz sicher zu schätzen wissen. Und auch junge Menschen tun gut daran, bereits in diesem Alter für die Gesundheit vorzusorgen.

Maße und Höhen von Arbeitsplatte und Küchenschränken

Besonders wichtig für eine optimale Ergonomie sind die passenden Maße und die optimale Höhe von Küchenschränken und Arbeitsplatten. Beides sollte auf die Körpergröße der Personen abgestimmt sein, die in der Küche arbeiten. Falls dies mehrere Personen sind, muss natürlich immer ein entsprechender Kompromiss gefunden werden. Häufig beträgt die Höhe einer Arbeitsplatte in der Küche 86cm. Bei vielen Küchen besteht jedoch die Möglichkeit, die Arbeitsplattenhöhe – zum Beispiel für besonders große oder kleine Menschen – anzupassen. Allerdings gilt dies nicht nur für Arbeitsplatten und Schränke, sondern auch für den Herd, die Spüle usw. Optimal ist es, wenn sich die Arbeitsebene etwa 15 cm unterhalb der Höhe der Ellenbogen befindet. Eine Spüle müsste höher und ein Kochfeld tiefer geplant werden, denn hier zählt die Oberkante der Töpfe. So werden der Rücken und damit auch die Bandscheiben geschont.

Moderne Küchen sehen zudem vor, auch Elemente wie Backöfen, Kühlschranke etc. möglichst auf der optimalen Höhe zu platzieren. So werden Backöfen heute oft nicht mehr unterhalb des Kochfeldes eingebaut, sondern in einer angenehmen und besser zu erreichenden Höhe. Bei Vorratsschränken, die sich weiter oben befinden, lassen sich ebenfalls Maßnahmen zur Optimierung der Ergonomie treffen. Diese können beispielsweise mit nach oben öffnenden Klappen und Falttüren versehen werden, damit der Inhalt besser erreichbar ist.

Küchenausstattung und Zubehör ergonomisch optimieren

Nicht nur bei den fest eingebauten Elementen der Küche gibt es oftmals Optimierungspotenzial im Hinblick auf die Ergonomie. Auch das Küchenzubehör und die kleinen Helfer lassen sich besser platzieren. Achten Sie beispielsweise darauf, dass wichtige Kochutensilien und Gewürze möglichst in direkter Griffnähe des Herdes platziert werden. So sparen Sie sich unnötige Wege und Bewegungen.

Wichtig: Für genügend Bewegungsfreiheit in der Küche sorgen

Zu einer optimalen Ergonomie gehört auch, für genügend Bewegungsfreiheit und Platz zum Vorbereiten von Speisen in der Küche zu sorgen. Dies schaffen Sie durch ausreichend große Arbeitsplatten und durch das sinnvolle Platzieren von elektrischen und mechanischen Küchengeräten. Mikrowellengeräte beispielsweise müssen nicht unbedingt auf der  Arbeitsplatte stehen und so wertvollen Platz wegnehmen, sie können stattdessen platzsparend in einen Küchenschrank eingebaut werden. Achten Sie zudem darauf, dass sich die Spüle (möglichst) in der Nähe vom Herd befindet, so dass Töpfe, Pfannen etc. nach dem Gebrauch direkt ausgespült werden können.

Wenn Sie diese einfachen Tipps zur Ergonomie in Ihrer Küche beachten, werden Sie sich die Arbeit deutlich erleichtern und letztendlich auch Ihre Gesundheit fördern. Das Zubereiten der Speisen gelingt schneller und einfacher, und das Arbeiten in der Küche macht mehr Spaß. Und das wollen wir doch alle!

Ergonomisch gedacht - Erhalten Sie wichtige Tipps zur Ergonomie in Küchen
Küchenstudio Stade - Ihr Ansprechpartner Herr Köllmann
Ihr persönlicher Ansprechpartner:
Herr Köllmann

E-Mail Anfrage

Datenschutz

4 + 6 =

Tischlerei HolzUndMehr

Im Bötz 1
21727 Estorf (Landkreis Stade)

Ansprechpartner: Ralf Köllmann

Telefon:
0 41 40 / 876 9 876
0 1 60 / 964 628 64

Wir sind telefonisch von Mo-Sa von 9:00 bis 18:00 Uhr für Sie erreichbar (od. nach telef. Vereinbarung).
Gern übernehmen wir auch Hausbesuche bis 20:00 Uhr, diese erfolgen ebenfalls nach telef. Vereinbarung.

Die Karte wurde von Google Maps eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Google.

Google Map laden